Menü

Was ist ein intelligentes Messsystem (iMS)?

Ihr intelligentes Messsystem (iMS) besteht aus einem neuen digitalen Stromzähler und einem Kommunikationsmodul, dem Smart Meter Gateway. Damit kann das iMS die Messwerte sicher und verschlüsselt übertragen. Für Sie heißt das, Sie müssen den Zähler nicht mehr ablesen, denn das Gerät übermittelt Ihre Werte automatisch.
 

Meine Zukunft smart gestalten

Intelligente Messsysteme, sogenannte Smart Meter, sind ein wichtiger Baustein für die Stromnetze der Zukunft. Sie helfen dabei, Erzeugung und Verbrauch intelligent und flexibel miteinander zu verknüpfen.

Vorteile Ihres intelligenten Messsystems:

Übersichtlich: Ihre Verbrauchs- und Einspeisedaten sind im Kundenportal anschaulich dargestellt.

  • Transparent: Sie können Ihren Stromverbrauch bzw. Ihre Einspeisung besser nachvollziehen.
  • Praktisch: Sie brauchen den Zähler nicht mehr abzulesen.
  • Bequem: Ihre Abrechnung können Sie schnell und einfach nachprüfen.
  • Ökonomisch: Sie können Stromfresser schneller identifizieren und somit Einsparpotentiale erkennen.
  • Sicher: Wir gewährleisten Ihnen höchste Datenschutz- und Sicherheitsstandards.

 

 

Wann bekomme ich einen neuen Zähler?

Sie erhalten ein intelligentes Messsystem wenn Sie einen Verbrauch von mehr als 6.000 kWh haben. Dies schreibt das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) vor. Der Zeitpunkt für den Wechsel hängt vom Alter Ihres aktuellen Zählers, der Eichfrist und regionalen Gegebenheiten ab. Als Berechnungsgrundlage dient Ihr durchschnittlicher Verbrauch der letzten drei Jahre.

Für Kunden mit Erzeugungsanlage oder einer steuerbaren Verbrauchseinrichtung:
Sollte das Bundesamt für Sicherheit- und Informationstechnik zwischenzeitlich die technische Möglichkeit zum Einbau intelligenter Messsysteme feststellen, die derzeit noch fehlt, werden Erzeugungsanlagen mit einer Nennleistung von mehr als 7kW und Haushalte mit einer steuerbaren Verbrauchseinrichtung, z.B. einer Wärmepumpe oder Speicherheizung mit einem intelligenten Messsystem ausgestattet.

Was kostet der neue Zähler?

Für Ihr intelligentes Messsystem (iMS) beginnen die Preise ab 100 € (brutto) pro Jahr gemäß den Verbrauchsgruppen und werden in der Regel über Ihren Stromanbieter verrechnet. Diese Kosten für den Messstellenbetrieb sind gesetzlich geregelt und dürfen nicht überschritten werden. Eine nachträgliche Preiserhöhung ist somit ausgeschlossen.

Alle detaillierten Preise rund um den Zähler finden Sie auf unserem aktuellen Preisblatt.

Übrigens: Auch für Ihren alten Zähler haben Sie bereits einen entsprechenden Betrag gezahlt. Der Zählerwechsel selbst ist für Sie kostenlos.

Sind meine Daten auch sicher?

Das intelligente Messsystem (iMS) erfüllt die strengen Datenschutz- und Sicherheitskriterien des Messstellenbetriebsgesetzes (MsbG) sowie die Anforderungen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Es ist zusätzlich über eine PIN und ein Passwort vor unerlaubten Zugriffen am Gerät geschützt. Außerdem verfügt jedes iMS über ein Sicherheitsmodul für die verschlüsselte Übertragung. Ihre Daten kommen so gut geschützt bei uns an.

Als Kommunikationsmodul kann ein Mobilfunkmodem verwendet werden. Dieses hält alle Grenzwerte ein. In der Praxis heißt das: Die Strahlenbelastung ist nicht höher als bei einem Handy.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen